Thema: Naturkosmetik selbstgemacht

Anonym schreibt:

Wer sich mit dem Thema Naturkosmetik auseinander setzt findet ja in Drogeriemärkten, Kosmetikabteilungen und Reformhäusern mittlerweile ein breites Angebot. Trotzdem enthalten viele Produkte synthetische Stoffe, Alkohol oder zumindest Inhaltsstoffe, die die Haltbarkeit gewährleisten müssen. Außerdem ist es viel billiger sich zB: sein eigenes Gesichtswasser zu kreieren. Und Spaß macht es obendrein.

Das in Flaschen abgefüllte stille Quellwasser, H2O-aktiv eignet sich hervorragend für diese Anwendung. Es enthält im Vergleich zum Leitungswasser keine Bakterien, die das H2O-aktiv „zum Kippen“ bringen könnten. Ein weiterer Nachteil von Leitungswasser ist der hohe Gehalt an Fluoriden und Schwermetallen. Wer will damit schon seine empfindliche Gesichtshaut „versorgen“?

Dieses Quellwasser kombiniert mit ätherischen Ölen verstärkt die Wirkung der Öle um ein Vielfaches. Na, wenn Gesichtspflege so einfach geht, freue ich mich schon jetzt auf`s Älterwerden!

Sie können mit H2O-aktiv in Kombination mit den ätherischen Ölen aber auch Kompressen machen oder auch bei zu großer Hitze Ihr eigenes Eau de Cologne herstellen.

Nicht vergessen: Öl ist in Wasser nicht löslich. Deshalb vor Gebrauch schütteln.

Mein Tipp:Mischen Sie für ein Gesichtswasser 100 ml H2O-aktiv mit 1-3 Tropfen ätherischem Öl zB: Lavendelöl und entfernen Sie damit Ihr Make-up. Das beruhigt und stimmt Sie gleichsam auf eine erholsame Nachtruhe ein.

Viel Spaß beim Ausprobieren!